Die Stadt Starnberg (StBaWm)

Nutzt man die Chance, die B2 oberirdisch umzugestalten, z. B. Radwege anzulegen?


Die B2 wird zukünftig zwischen den beiden Portalen im Untergrund von Starnberg verlaufen, daher kann die aktuelle B2 zurückgestuft werden und an die Stadt Starnberg übergeben werden. Diese ist anschließend für Unterhalt, Umbau oder Ausbau der Straße zuständig. Es liegt daher nun bei Stadt, die Chancen für die Gestaltung der B2 und somit des Stadtzentrums zu nutzen. Dem Staatlichen Bauamt sind hierzu jedoch keine konkreten Planungen der Stadt bekannt.


Wie ist die Planung für den Radwegebau?


Die Planung des städtischen Radwegs liegt in der Zuständigkeit der Stadt. Die B2 wird zwischen den beiden Portalen zukünftig im Untergrund von Starnberg verlaufen, daher kann die aktuelle B2 zurückgestuft werden und an die Stadt Starnberg übergeben werden. Diese ist anschließend für den Erhalt, Umbau oder Ausbau der Straße zuständig. Es liegt daher an der Stadt, die Chancen für die Gestaltung der B2 und dadurch des Stadtzentrums zu nutzen. Dem Staatlichen Bauamt sind hierzu jedoch keine konkreten Planungen der Stadt bekannt.

 

 

Google Analytics Alternative